Zum Inhalt springen

Hundehütten

In der Einsamkeit der Berge angebunden, bietet den Kettenhunden meist allenfalls eine rostige Tonne Schutz vor der sengenden Sommersonne Kretas oder den nasskalten Wintern dort. Durch das Aufstellen wetterfester, isolierter Hütten lindert APAL die Not dieser Tiere.
140 Euro kostet der Bau einer Hundehütte und weitere 20 Euro für benötigte Materialien, wie Kaminsteine als Halterung für Wasserbehälter, Kette, Schekel, Wirbel, Karabiner usw.

Die Hundehütten werden von Brian Barwise gebaut, der verschiedene Modellversionen mit uns getestet hat.Die Hauptkriterien waren Langlebigkeit, bestmöglicher Schutz vor Hitze und Kälte und bei Bedarf mögliche Instandsetzung einzelner Bausteine der Hütte.

Die Liste der Anwärter auf eine Hütte ist lang, und der Bedarf wächst beinahe täglich. Mit der Übernahme einer Patenschaft für dieses Projekt oder eine Spende unter dem Stichwort „Hundehütten“ können Sie die Wartezeit für die nahezu schutzlos der Witterung ausgesetzten Tiere verkürzen!

Zum Patenschaftsformular