Zum Inhalt springen

Kettenhunde

APAL Finikas betreut derzeit rund 240 Stall- und Wegehunde. Zweimal pro Jahr gibt es eine Rundumversorgung sowie einen Gesundheits-Check für die Tiere.

Zum Projekt

Cat Café

Im Rahmen des Projekts Cat Café versorgen wir rund 700 streunende Katzen täglich mit Futter und kümmern uns um sie, wenn sie krank sind.

Zum Projekt

Vermittlung

Hier stellen wir Ihnen Tiere vor, die ausgesetzt oder von der Kette befreit auf ein besseres Leben warten. Mit einer Adoption leisten Sie einen aktiven Beitrag  zum Tierschutz auf Kreta.

Zur Vermittlung

Weihnachten im November

Ein Futtercontainer, organisiert und gesponsert vom Förderverein Arche Noah Kreta e.V., kommt auf Kreta an und wir konnten endlich wieder die Ärmel hochkrempeln.

Bruno hat sein Zuhause gefunden

Ihr erinnert Euch sicherlich noch an unser liebenswertes Sorgenkind Bruno. Er bekam Besuch, schlich sich ins Herz und lebt nun in der Nähe von München.

Ein Welpenwurf in Silvias Garten

Sieben Welpen bei unserer Pflegestelle in den Garten geworfen. Nicht das erste Mal. Und es wird sicherlich nicht das letzte Mal sein.

Drei süsse Kater suchen ein Zuhause

Wir stellen vor: Thistle, Timmy und Scruffy. Eine liebenswerte Katerbande deren Mitglieder ein Zuhause suchen.

Scamp

Scamp wurde streunend von einem Bauern gefunden und er hat ihn kurzerhand erstmal zu seinem Stall gebracht.

Milan braucht Menschen

Milan habe ich streunend im Ort Mixorouma entdeckt. Rumfragen ergab, dass er dort seit 2-3 Tagen rumläuft und verzweifelt jemanden sucht.

Monica sucht ein leises Heim

Monica war plötzlich einfach da. Aus dem Nirgendwo. Wir wissen nicht, wo sie herkam. Und nun wünscht sie sich ein Zuhause.

Amenia

Amenia musste das rechte Auge entfernt werden, aber es stört sie in keinster Weise. Auch für sie wünschen wir uns eine spätere Freigangoption.

Molly

Mollys Besitzer sind zurück nach England zurück gezogen und konnten sie nicht mitnehmen. Jetzt sucht sie ein ruhiges Zuhause.

Cara

Cara lebte in einem Hotel und hatte dort geworfen. Nun sollte sie weg, weil sich Touristen gestört gefühlt haben.

Weitere Beiträge im Archiv

Helfen

Unser vielfältiger Einsatz für die Tiere ist nur mit Ihrer Unterstüzung möglich. Nur gemeinsam sind wir stark, und Möglichkeiten, den Tieren auf Kreta zu helfen, gibt es zahlreiche.

Neben der aktiven Hilfe vor Ort, benötigen wir vor allem dringend Geldspenden, damit wir die hohen  Ausgaben für Futter, Tierärzte und Medikamente sowie das Ausfliegen zu vermittelnder Tiere finanzieren können.

Zu unseren Spendenkonten

Aber auch so können Sie helfen: