Zum Inhalt springen

Das APAL Hündehüttenprojekt…Update vom 12.04.2021

Update vom 12.04.

Update vom 08.04.

.und noch mehr Hundehütten wurden aufgestellt..

Es war uns ein Vergnügen, auch diese Hundehütten aufzustellen.

Wir können uns nur immer wiederholen, wie schön es ist, den Hunden diesen Unterschlupf zu spendieren.

Auch heute gab es wieder grosse leuchtende Augen.

Kretische Hunde-Weihnachten😉

Danke auch hier wieder an den Tierschutz Südkreta e.V., die diese Hütten möglich gemacht haben.

Die Spender fallen nicht vom Himmel, sondern müssen emsig beworben werden.

Umso mehr DANKE für all eure Hilfe und dass Euch dieses Projekt, wie uns, so am Herzen liegt!

Update vom 04.04.

Wir sind überglücklich berichten zu können, dass wir weitere 25 Hütten in Auftrag geben konnten.

Brian hat sich sofort an die Arbeit begegen und schon einen Grossteil fertiggestellt.

Es ist eine so schöne Sache, diese tollen Hütten auszufahren und aufzustellen.

Die Anwärterliste ist niemals abgearbeitet, sie füllt sich immer wieder von Neuem…

Eine Wonne ist es, die alten rostigen Tonnen oder morschen Behausungen beiseite zu räumen und diese soliden Hütten zu hinterlassen.

Die meisten Hunde bekommen regelrecht grosse staunende Augen und schlüpfen gleich hinein.

Bitte sponsert auch dieses Projekt, damit wir immer weiter machen können.

Jede/er Spender bekommt ein VORHER/NACHHER Foto, dass ist versprochen…

An dieser Stelle einen Riesendank an den Tierschutz Südkreta e.V., die diese Hütten gesponsert haben und denen dieses Projekt seit Jahren sehr am Herzen liegt..

Die Hunde werden es euch danken, auch dies ist versprochen😉



Update vom 06.03.

Und nochmal wurde eine neue Hundehütte auf den Weg..

Aus diesem Stall hatten wir vor kurzem einen Hund aufnehmen müssen, der angeblich Hühner gerissen hatte.

Die Information, dass auch die Anschaffung von Gänsen denselben Zweck erfüllen, nämlich Marder vom Geflügel fernzuhalten, kam schon an.

Aber bei der Umsetzung haperte es.

Der Tipp von uns, wer Gänse abgeben kann, scheiterte, weil eine Gans für 25,00 Euro „zu teuer“ war.

Es wurde sich also wieder „ein Hund angeschafft“..

Wir sind manchmal echt am verzweifeln, weil dass Leben des kleinen Burschen nun an der Kette endet.

Jeder, der ihn erleben würde, könnte sofort Losheulen.

Wir haben ihm jetzt zumindest eine vernünftige Hütte gebracht und werden ihn im Blick behalten.

Danke an den Tierschutz Südkreta e.V. die uns sehr viel mit dem Hundehüttenprojekt helefen.

Immer wieder.

Danke, von Herzen von uns APALERN!

Update vom 23.02.

Und nochmal wurden 2 Hundehütten aufgestellt..

Danke an den Verein Tierhilfe Kreta „KIVO“ und Wolfgang Weichert.

Dank Eurer Hilfe konnten wir heute wieder 2 Hunde glücklich machen.

Die kleine schwarze Hündin musste erstmal aus dem Stall herausgenommen werden und alles gründlich gesäubert werden, bevor dort etwas Neues aufgestellt werden konnte.

Umso mehr freuen wir uns, dass sie nun einen sauberen Schlafplatz bekommt.

Bei nächster Gelegenheit wird sie kastriert, dies ist Bedingung, wenn wir die Hütten verteilen…

Die anderen beiden Hündinnen brauchen sich jetzt nicht mehr in einem kleinen Verschlag tummeln, sondern haben etwas mehr Abstandmöglichkeit.

Obwohl der vorhandene Auslauf, wie bei vielen anderen, von der Grösse schwer zu wünschen übrig lässt.

Wir bleiben dort „am Ball“ und werden versuchen, noch mehr für die Beiden zu bewirken.

Update vom 12.02.

Und nochmal sind drei Hütten auf den Weg gegangen…

Die aufgestellten Hütten an zwei Plätzen haben sich schwierig gestaltet zwecks Terminabsprachen mit den Bauern.

Also haben sie sie erstmal ans Haus bekommen, selber am Stall aufgestellt und später konnten wir nur aus der ferne Fotos machen, weil es wieder Schwierigkeiten gab, eine gemeinsame zeit fürs Shooting zu finden😉

Wir freuen uns, wieder drei Hunden ein bischen mehr Comfort geliefert zu haben.

Danke an Euch liebe Spender!

Hier noch die Bilder

Update vom 06.02.

NEUE HUNDEHÜTTEN

Und weiter ging es mit dem Aufstellen neuer Hundehütten.

Wir freuen uns, euch diese Fotos schicken zu können.

Danke an Alle Spender, die dieses Projekt erst möglich machen.

ES ist eine grossartige Arbeit und hilft unseren Kandidaten immens, ihr trostloses Leben zumindest ein wenig besser verbringen zu können.

Ein Tropfen auf den heissen Stein.

Der Fokus liegt auf dem Tropfen😉

DANKE im Namen aller Kettenhunde!

Hier noch die Fotos

…hat sehr viele Menschen in letzter Zeit motiviert, genau darin ihre Spende umsetzen zu lassen.

Wir sind sehr glücklich darüber, da wir eine lange „Anwärterliste“ für diese Hundehütten haben und sie somit nach und nach „abarbeiten“ können.

Im Moment kommt Brian kaum mit dem bauen nach, weil es aufgrund von Covid 19 Lieferungsschwierigkeiten gibt.

Aber im Anhang seht ihr, dass trotz dieser Schwierigkeiten schon viele gebaut werden konnten.

Wir wünschten, ihr/sie könntet die glücklichen Hundeaugen sehen, wenn wir die Hütten aufstellen.

Viele Hunde gehen sofort hinein und inspizieren sie und kommen mit leuchtenden Augen wieder heraus.

Allen Spendern und Brian ein Herzliches Dankeschön!

Hier noch einige Bilder

…und weiter geht´s (Update vom 12.01.)