Zum Inhalt springen

Mistral

Ein sehr sehr windiger Tag und da steht sie mit einem Mal bei einer befreundeten Tierschützerin. Mistral soll sie bald heißen. 

Mistral: Unglaublich liebenswert

Mistrals Geschichte – Ein typisches „Problem“

Elefteria, unsere Tierschutzfreundin, glaubt ihren Augen nicht zu trauen, dass „schon wieder“ ein neuer Hund vor ihrem Haus herum läuft.

Da wir auch nicht an Zufälle glauben, sprechen wir es direkt aus:

Jemand hat mitbekommen, dass wir die Hunde bei ihr abholen, weil sie sie selbst natürlich nicht behalten kann und nutzt dies immer öfters aus. Schamlos aus.

Wir werden dies weiter beobachten und entsprechende Schritte hier vor Ort einleiten. 

Jede Aufnahme muss geplant werden, die Plätze sind zu knapp, immer, es gibt Wartelisten, wenn es die Fälle zulassen.

Diese ausgesetzten Hunde werfen immer wieder alles aus der Bahn und es ist auch so schon schwer genug, dem Ansturm nach zu kommen.

Mistrals Steckbrief:

  • Geschlecht: weiblich
  • Farbe: schwarz-weiss
  • Fell: längeres Fell
  • Alter: ca. 2,5 Jahre alt
  • Rasse: Hirtenhundmischling
  • Größe: Schulterhöhe ca. 55cm
  • Gewicht: 35 – 40 kg
  • Medizinische Infos: kastriert, geimpft, gechipt
  • Sonstiges: leider hat sie abgeschnittene Ohren

Tamara schreibt zu ihr

Ich hab mich verliebt auf der Arbeit! Schon wieder.

Ja, das passiert öfter.

Zwischen Bodhi und Flossie gab es welche, die für mich „das bisschen extra“ hatten.

Glücklicherweise sind meine eigenen Hunde nicht eifersüchtig! 

Meine neue Liebe hab ich Mistral genannt, denn sie kam an einem windigen Tag zu uns. 

Sie ist schwarz-weiß, so wie ich, aber doch ein bisschen anderes. 

Sie sieht aus wie ein Border Collie auf Steroiden und ist superhübsch, obwohl ein Idiot ihr die Ohren abgeschnitten hat.

Knutschen tut sie auch gerne, sie legt ihr Riesentatzen auf meine Schulter und pustet mir in die Ohren 

Und ich gebe ihr ganz lange Streicheleinheiten.

Beim Gassigehen fühlt es sich an, als hätte ich eine Wolke an der Leine, sie tanzt eher als das sie läuft.

Alles was wir mit ihr tun macht sie ganz ruhig mit, ein echter Traumhund!

Unglaublich das einer sie ausgesetzt hat!

Hätte ich nicht selbst genug Tiere Zuhause, dann würde ich sie sofort mit nehmen.

Glücklicherweise bin ich auch nicht eifersüchtig und deswegen hoffe ich, dass sie schnell eine neue Liebe findet!

Bist du der oder die Glückliche?!

Kontakt

Wenn Sie mehr wissen wollen oder Fragen haben, wie Sie uns unterstützen können, melden Sie sich gerne.

Weitere Infos unter Tel. 06253-972293 oder per Mail. Oder auf unserer Facebook-Seite. Oder hier über unser

Bilder von Mistral