Zum Inhalt springen

Agapi sucht Paten

Sie wurde als Welpe angeschafft, war ein Familienhund und musste dann aber ihre letzten Jahre in einem Zwinger leben.

Es gab Futter und Wasser, dass war es aber dann wohl auch.

Der erste Anblick liess uns erschrecken und wir können uns ihre letzten Jahre gut vorstellen.

Erbärmlich muss sie sich gefühlt haben, wo sie doch wusste, wie es früher als geliebtes Haustier war.

Ihre Augen haben eine Trübung, aber sie sieht noch gut damit.Ihre Ohren waren dreckig und rauh und sie ist fast taub.

Ihr Fell dreckig, die Krallen zu lang und viele Hautirritationen.

Wir haben sie aufgenommen, weil der Besitzer einen baldigen Tod befürchtet hat und dies nicht mit ansehen wollte🙁

Da fehlen selbst uns Hartgesottenen die Worte.

AGAPI wurde ins Auto gebracht und ab da startete die Wellnesskur😁

Ein duftendes Schaumbad brachte die Weisse Fellfarbe zurück, die Ohren sind nicht mehr gerötet, die Zähne haben eine Zahnsteinreinigung hinter sich und auch ihr Fell mausert sich langsam.

Dabei frisst sie wie ein Scheunendrescher und holt einfach alles nach, was ihr die Jahre abging.

Sie ist eine kleine Diva geworden, die meinen Haushalt „im Griff“ hat.

D.h. sie möchte unendlich viele Streicheleinheiten und meldet sich, wenn sonst noch was fehlt oder dringend ist…

Alle lieben sie und sie liebt alle.

Wenn die Blutergebnisse da sind, müssen wir schauen, ob sie Schmerzmittel bekommen darf, denn sie hat Arthose in den Gelenken.

Wer sich jetzt einen klapprigen Hund vorstellt, hat weit daneben gezielt, sie läuft mit den Grossen mit und fordert sich selber eher zu doll.


AGAPIs Steckbrief:

weiblich

angeblich Jack Russell Mix, wir vermuten eine wilde Mischung aus vielen Mixen

16 Jahre alt

Weiss

kastriert

Leishmaniose und Ehrlichiose negativ

SH 30 cm

8 kg

Wer kann dieser Zaubermaus ihre letzten (hoffentlich) Jahre versüssen?


Bilder von Agapi

Kontakt

Wenn Sie mehr wissen wollen oder Fragen haben, wie Sie uns unterstützen können, melden Sie sich gerne. Für Fragen zur Vermittlung der Katzen kontaktieren Sie bitte:

Ellen Krämer
Telefon: 0163/3127879.

Gerne erreichen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite.