Zum Inhalt springen

Bonjo hat ein Zuhause

Marilena aus Rethymnon hat ihn aufgenommen, hat selber aber schon sehr viele Hunde.

Da BONJO ein Notfallhund ist mit viel Nachsorge, haben wir zugesagt, ihn zu uns zu holen.

Die Erstversorgung wurde angefangen, sein ganzer Hals und Nacken war eine offene Wunde, die schon Würmerbefall hatte..

Die Wunden wurden gereinigt, er bekam hochdosiertes Antibiotika und eine Therapie gegen den Wurmbefall.

Als wir ihn aufnehmen konnten, hatte er noch eine tiefe Wunde am Hals, aber dass war gar nichts gegen den Erstbefund🙁

Gestern wurde er geröngt, da er mit dem rechten Vorderbein humpelt bzw. die Pfote manchmal einknickt und nachzieht.

Der TA konnte nichts finden, also keine alte Fraktur, er vermutet, dass ein Nerv verletzt wurde…denn der weitere Röntgenbefund ergab, dass BONJOs Problematik von einer Schrotkugelverletzung herrührt.

Er hat sich wahrscheinlich auch deshalb den Hals vor lauter Schmerzen selber aufgekratzt.

Der arme BONJO, so ein lieber und sozialer Kerl.

Er trägt uns Mneschen überhaupt nichts nach und hat 100%iges Vertrauen in uns.

BONJOs Steckbrief:

männlich

Mischling

Schwarz-Braun meliert/gestromt

2 Jahre alt

kastriert, gechippt, entwurmt und geimpft

Bluttest war ok

SH 59 cm

20 kg

Im Moment kümmern wir uns um die Wundversorgung und das aufpäppeln, denn er ist noch viel zu dünn.

Danach müsste man nochmal schauen, inwieweit wir ihm mit dem Vorderbein helfen können.

Evtl ist auch eine Ausleitung geplant, weil er soviel Blei im Körper hat.

Bilder von Bonjo

Kontakt

Wenn Sie mehr wissen wollen oder Fragen haben, wie Sie uns unterstützen können, melden Sie sich gerne. Für Fragen zur Vermittlung der Hunde kontaktieren Sie bitte:
Marion Kostarellis
Telefon: 06253/972295
Gerne erreichen Sie uns auch auf unserer Facebookseite