Zum Inhalt springen

Die große APAL-Weihnachtsspenden-Aktion

Alle Jahre wieder …

können wir versichern, dass unsere Tierschutzarbeit reißenden Absatz gefunden hat.

Täglich laufen die Telefone laufen heiß, gehen pausenlos E-Mails ein, keine Tour zum Einkaufen, wo man nicht angehalten und um etwas gebeten wird. Unsere Vereinsarbeit hat sich herumgesprochen und wird angenommen. Unser Motto, den Tieren eine Stimme zu verleihen, hat Erfolg!

Meldungen von verletzten und kranken Tieren, ausgesetzte Hunde und Katzen und Welpenwürfe, Kastrationsanfragen, Bitten um Futterhilfen, Hundehütten und und und … Die Kunst, mit wenigen Helfern und begrenztem Budget diesen Bitten nachzukommen, ist wohl die größte tägliche Herausforderung in unserer Tierschutzarbeit.

In dem Moment, wo ich dies schreibe, kämpft eine sieben Monate alte Welpin mit dem Tod, sie ist an einer Virusinfektion erkrankt, eine alte Gnadenhofhündin hat akutes Nierenversagen – Tierarztbesuche, die Stunden dauern, dazu die bangende Anspannung, ob die Tiere es schaffen.

Zeitgleich läuft unser weihnachtlicher Basar, wollen 16 Welpen und neun Hunde versorgt sein, weitere Notrufe gehen ein und sind zu eruieren, „nebenbei“ muss auch noch ein Transfer mit vier Tieren nach Deutschland organisiert werden.

Und um diese so sinnvolle Arbeit weiterführen zu können, brauchen wir SIE!! Ihr Herz, Ihre Empathie, Ihre Unterstützung, Ihren Glauben an dieses so unglaublich sinnvolle System, welches die Schwächsten in der Kette auffängt, die notleidenden Tiere.

Deshalb bitten wir Sie auch in diesem Jahr wieder darum, gemeinsam mit uns unseren Weihnachtsbaum zu schmücken.

Bitte unterstützen sie uns, damit wir weiterhin helfen können. Nur mit Ihrer Hilfe ist das Ganze machbar. Auf unserer Liste stehen aktuell 70 Kastrationskandidaten, und die Kettenhunderunde mit 240 Hunden steht an. Beide Ausgaben sind finanziell noch nicht abgedeckt.

Wir zählen auf Sie und bedanken uns im Namen aller unserer Schützlinge.

Ihre Brigitte Scheichel

Zu unseren Spendenkonten

Bitte geben Sie bei Ihrer Spende das Stichwort „Weihnachtsspende“ an.