Zum Inhalt springen

Jenny hat ein Zuhause

Glück im Unglück

Katzenfangen in Akoumia und auf einmal gibt einen unglaublichen Schrei von einem Tier in Not…

Die Situation ist sofort klar: vor einem Schulbus wollte ein kleines Hündchen die Strasse passieren und ein überholendes Auto hat es zu spät gesehen.

Und angefahren…

Das Auto ist weggefahren und auch der Busfahrer macht gerade Anstalten, einfach nur im Bogen an ihr vorbeizufahren.

Bei mir gehen alle Sicherungen durch.

Ich habe auch keine Zeit, dass kann kein Argument sein.

Emphatie ist gefragt.Wer kann da einfach weiterfahren??????

Ich hebe die Lütte vorsichtig auf und schaue in riesige schreckhafte Augen.

Sie ist geschockt und ich fange sofort an, sie in Sicherheit zu bringen und beruhigend auf sie einzureden.

Mit einer freien Hand puhle ich eine Katzenbox aus dem Auto und merke förmlich wie sie entspannt, weil es nun ruhiger wird und die Aufregung drumherum nachlässt.

Sie hat anscheinend nichts gebrochen, sich dafür aber massiv auf die Zunge gebissen, denn sie blutet stark.

Und ein Bein muss ihr sehr weh tun, denn sie versucht es in die Luft zu halten und nicht zu bewegen.

Arme Kleine.

Eine Griechin ruft mir von weitem zu: Pare,pare!! Nimm sie, nimm sie mit…Auf Nachfrage kommt heraus, dass sie einer Familie gehört, die sie aber nicht mehr haben wollen.

Alle Aufregung ist hier sinnlos, ich habe keine Kraft mich zu ärgern und sage der Kleinen, dass sie ab jetzt in Sicherheit leben kann..und nehme sie mit.


Zuhause angekommen, mag sie auch schon etwas Trinken und bekommt Schmerzmittel.

Die Untersuchung ergibt, dass tatsächlich nichts gebrochen ist.Gott sein Dank.

Nach 2 Tagen hat sie sich kräftig ausgeschlafen, geschont und läuft wieder ganz normal.

Und Jenny freut sich über jeden Kontakt, ist immer lieb und freudig, wenn sie uns sieht.



JENNYs Steckbrief:

weiblich

Schwarz-Weiss

Mischling

5,5 Monate alt

Bluttest war ok

SH 30 cm

gute 7 kg, etwas pummelig, die Gute…



Eine absolut süsse und traumhaft schöne Junghündin, die wir alle sehr lieb gewonnen haben..

Bilder von Jenny

Vermittlung

Die Vermittlung erfolgt nach einem Vorbesuch mit Schutzvertrag gegen eine angemessene Schutzgebühr.

Kontakt

Wenn Sie mehr wissen wollen oder Fragen haben, wie Sie uns unterstützen können, melden Sie sich gerne. Für Fragen zur Vermittlung der Hunde kontaktieren Sie bitte:
Marion Kostarellis
Telefon: 06253/972295
Gerne erreichen Sie uns auch auf unserer Facebookseite