Zum Inhalt springen

Kätzchenalarm

Gina fand eine kranke Mülltonnenkatze in Rethymnon und brachte sie zum Tierarzt. 

Lara und ihre Kitten

„Nur“ eine Mülltonnenkatze?

Da die Katze nicht handzahm war, wurde sie mittels Quetschbox mit Antibiotikaspritzen versorgt und kam zu ihr in Pflege.

Nach ein paar Tagen dann ein grosser Schreck. Sie war hochträchtig und hatte geworfen.

Fünf kleine Katzenbabys und wir haben natürlich waren wir alle geschockt, weil wir schon derart viele Kätzchen aufgenommen hatten und randvoll waren.

Gina startete einen Aufruf, um auch diese Katzenfamilie mit allem zu versorgen, was sie so brauchen, bis sie ausreisen dürfen.

Unser Budget geht oft erbärmlich in den Keller und dieser Aufruf war nötig, denn jeder, der es nicht weiss, es kostet viel viel Geld, bis sie mit 3,5 Monaten endlich ausreisen können.

Hier seht ihr nun das Anfangsbild und wie sie sich gemausert haben.

Ausreise im September

Die Kitten sind Mitte Mai geboren. Somit ist ihr frühester Ausreisetermin Mitte/Ende September.

Eure Hilfe

Teilt gerne die Kitten. Und falls ihr könnt helft uns finanziell, damit wir weiterhin alle Tiere unterstützen können. 

Danke!

Die Kitten

Die Kitten sind:

  • Beate (weiblich, schwarz-weiß, fast schwarze Nase)
  • Chrissy (weiblich, schwarz-weiß, weiße Nase)
  • Conny (weiblich, schwarz)
  • Derek (männlich, rot-getigert, längeres Fell)
  • Zorah (weiblich, tricolor, längeres Fell)

Kontakt

Wenn Sie mehr wissen wollen oder Fragen haben, wie Sie uns unterstützen können, melden Sie sich gerne.

Weitere Infos unter Tel. 06253-972293 oder per Mail. Oder auf unserer Facebook-Seite. Oder hier über unser

Bilder der Kitten