Zum Inhalt springen

Max hat ein Zuhause

Eine Studentin konnte ihren Hund nicht behalten,weil sie wegziehen musste und gab ihm einen Bauern.

Der ihn aber eigentlich auch nicht wollte, weil er viel zu hibbelig zum Jagen ist.

Wir kennen diese Kreisläufe und ganz sicher leidet am Ende der Hund.

Ein Tier, was zu nix Nutze ist, bekommt auch nicht viel Futter und somit ist er stark abgemagert.

Der Hibbelheini freut sich unglaublich von der Kette gekommen zu sein und hat erstmal einen grosse Portion Futter ungläubig verschlungen.

Und auch der erste Spaziergang war ein grosser Spass für ihn und man sieht seinen Augen an, dass er glücklich ist.

MAX Steckbrief:

männlich

Mischling

Schwarz-Braun

18.09.20 geboren

kastriert, gechippt, entwurmt und geimpft

SH 53 cm

12 kg

Katzen mag er nicht besonders, andere Hunde sind kein Problem.

Wer kann diesem bildschönen Rüden ein Zuhause bieten, wo er alles nachholen kann, was ein Hund so liebt und braucht?

Bilder von Max

Kontakt

Wenn Sie mehr wissen wollen oder Fragen haben, wie Sie uns unterstützen können, melden Sie sich gerne. Für Fragen zur Vermittlung der Katzen kontaktieren Sie bitte:

Ellen Krämer
Telefon: 0163/3127879.

Gerne erreichen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite.