Zum Inhalt springen

Mio sucht ein Zuhause

Seine durchdringende Stimme hat ihn gerettet!!!

Er schrie ununterbrochen und versteckte sich in einem Dornengebüsch.

Christine, die gerade auf Kreta Urlaub machte, meldete ihn uns und dass Tierschutznetzwerk wurde angekurbelt.

Xerokambos ist eine Weltreise von uns entfernt, also galt es, erstmal einen Tierschützer in der Nähe zu finden, der/die eine Falle hat.

Rowenna aus Zakros sprang ein und tatsächlich, er ging hinein.

Da sie ihn aber nicht aufnehmen konnte, lief das Telefon heiss. Der nächste Boxenstopp von Christine war Ierapetra und Maria, unsere langjährige Tierschutzfreundin, sagte zu, den Lütten erstmal in Obhut zu nehmen.

Und die wichtigsten Sachen einzukaufen, da er schweren Durchfall hatte.

Heute gab es dann einen Treff am Flughafen, da wir einen Transfer hatten und trafen uns dort.

Nun ist er endlich bei Gina in der Katzen PS angekommen und dort darf er bleiben, bis er kuriert und gesund ist.

Nach erster Quarantäne dann zu den anderen Katzenkindern und aus Herzenslust das Leben mal von der guten Seite geniessen.

So ein süsser Zwerg, für den sich jede Mühe zutiefst gelohnt hat…

Er ist ca. 4 Monate alt…

Wir werden weiter berichten..

Bilder von Mio

Gerne erreichen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite.

Kontakt

Wenn Sie mehr wissen wollen oder Fragen haben, wie Sie uns unterstützen können, melden Sie sich gerne. Für Fragen zur Vermittlung der Katzen kontaktieren Sie bitte:

Ellen Krämer
Telefon: 0163/3127879.

Gerne erreichen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite.