Zum Inhalt springen

Nanuk unser Eisbär

Wir sind unterwegs zur Katzenfütterung. Ein Junger Grieche winkt und hheran. Ob wir vielleicht einen grossen Hund aufnehmen könnten? Es ist Nanuk.

Nanuk sucht ein Zuhause

Ein Eisbär? Nein ein großer Hund.

Ob wir ihn aufnehmen könnten? Kommt drauf an, wie sein Vehalten ist, kontere ich. Um welchen es gehen würde, warum wieso und überhaupt.

Wir fahren also kurzentschlossen direkt hin und er zeigt mir diesen verwahrlosten Riesen.

Da wir Hirtenhunde mit Vorsicht geniessen, denn wir hatten mal einen Beissunfall, wage ich mich erstmal nicht an den Riesen.

Aber die Besitzernummer wird notiert und beim zweiten Treffen ist er dann auch anwesend und „führt uns den Hund vor“.

Schön und gut, aber wie verhält er sich mit Fremden. Tamara und ich nehmen Kontakt zu ihm auf und trauen uns dann doch vorsichtig an ihn heran.

Und? Er ist total lieb, verschmust, möchte sofort spazieren gehen und am liebsten einfach ins Auto steigen und mitkommen.

So schnell konnten wir gar nicht reagieren, wie er drin war.

Da wir aber noch voll belegt sind, vertrösten wir Hund und Herrchen und holen ihn dann nach zwei Wochen endgültig ab.

Ein absolut toller, sozialer, liebevoller und sehr anhänglicher Eisbär, der jetzt erstmal mächtig gepäppelt und gepflegt werden muss.

Er bekommt 4 Portionen am Tag (er wiegt nur 30 kg, hat also ca. 15 kg zuwenig auf den Rippen), jede Menge Spaziergänge zum Muskelaufbau (hatte nur Kettenhaltung und aufgrunddessen kaum Muskeln), seine wunde Nase ist mittlerweile fast komplett verheilt.

Auch bekommt er tägliche Fellpflege und er wird im wahrsten Sinn des Wortes nach Strich und Faden verwöhnt.

Er findet es so klasse, dass er gefühlte 100 Mal am Tag auf sich aufmerksam macht und dann auch nicht mit dem Bellen aufhört, bis man kommt.

Auch nachts. Das ist dann etwas anstrengend.

Steht man dann vor ihm, kann man ihm nicht böse sein, denn er hat Verlassensängste und möchte am liebsten mit ins Haus.

Das möchte ich aber nicht, denn die Katzen würden ihm was husten.

Wir freuen uns unglaublich, dass wir ihm seine Chance auf ein besseres Leben geben können und wirklich jede/r ist schockverliebt.

Aktuellere Fotos sind in Arbeit.

Nanuks Steckbrief:

  • Geschlecht: männlich
  • Rasse: Hirtenhundmischling
  • Merkmal: leider kupierte Ohren
  • Farbe: weiss
  • Alter: 3 Jahre alt
  • Größe: Schulterhöhe ca. 70 cm
  • Gewicht: aktuell ca. 32 kg
  • Medizinische Infos: kastriert, gechipt, geimpft

Wer hat sich schon immer mal einen Eisbär gewünscht und mag bekuschelt zu werden?

Denn dasmacht er hier mit jedem.

Vermittlung

Wir vermitteln nach einem Vorbesuch mit Schutzvertrag gegen eine angemessene Schutzgebühr.

Kontakt

Wenn Sie mehr wissen wollen oder Fragen haben, wie Sie uns unterstützen können, melden Sie sich gerne.

Weitere Infos unter Tel. 06253-972293 oder per Mail. Oder auf unserer Facebook-Seite.

Neue Bilder von Nanuk

Jetzt ist Nanuk sogar noch ansehnlicher, nachdem er seinen Großwaschtag erfolgreich gemeistert hat. Aber seht selbst:

Bilder von Nanuk