Zum Inhalt springen

Socke hat ein Zuhause

Eine arme Socke…aber deshalb hat er den Namen nicht bekommen, sondern weil er weisse Vorderpfötchen hat, die wie Socken aussehen😁

Ein Grieche hat sich erbarmt, als er ihn in Armeni an den Mülltonnen gefunden hatte und erstmal mit an seinen Stall genommen.

Der völlig verängstigte Kleine wird sicher kein guter Jagdhund bzw. bedarf viel Liebe und Vertrauensaufbau, bis er sozialisiert ist, und dies können die meisten Griechen nicht leisten.

Deshalb kam die Bitte, ob wir dem Kleinen helfen können.

Ja, können wir.

Sehr gerne sogar, denn wir mögen ihn uns an keinem Stall vorstellen, ohne liebevolle Betreuung, die er jetzt braucht.

Gina wurde angerufen, ob sie ihn abholen könnte und nachdem er „erstversorgt“ war, wanderte er zu ihr.

Nachdem klar war, dass er keine Giardien hat, durfte er relativ schnell zu den anderen Welpen und geniesst es ohne Ende.

Er wird ein Happy End Welpe, dies ist sicher.

Denn er fasst unglaublich schnell Vertrauen, hat einen sehr guten Appetit und lernt nun unbefangenes Spielen mit den anderen.

Da geht uns das Herz auf.

SOCKEs Steckbrief:

männlich

Mischling

Braun-Schwarz meliert(gestromt) mit weissen Socken

5,5 Monate alt

vermutlich später mittelgross

1 Ohr ist verletzt, vermutlich wurde er von einem anderen Hund attackiert.

Und wie immer, starten wir jetzt schon mit der Suche nach einer liebevollen Endstelle.Wer kann diesem hübschen Burschen ein Zuhause bieten?

Bilder von Socke

Kontakt

Wenn Sie mehr wissen wollen oder Fragen haben, wie Sie uns unterstützen können, melden Sie sich gerne. Für Fragen zur Vermittlung der Hunde kontaktieren Sie bitte:
Marion Kostarellis
Telefon: 06253/972295
Gerne erreichen Sie uns auch auf unserer Facebookseite