Zum Inhalt springen

Unfallhündin Melina

Update 28.6.

Anbei nun schöne Fotos von MELINA, die Tamara gemacht hat😉

Melinas Wunde hatte sich infiziert, aber auch diese Infektion haben wir mittlerweile wieder unter Kontrolle.

Sie ist ein Wirbelwind, der es sehr schwer fällt, sich nicht unkontrolliert bewegen zu dürfen.

Deshalb mault sie öfters, aber dafür haben wir grösstes Verständnis und wird Mitte Juli nochmal in die Klinik zur Nachkontrolle gefahren.

Update 20.6.

Sie hat weit über 3 Wochen Boxenruhe hinter sich, die sie nach der Fraktur OP bekommen sollte.

Da sie Schmerzen entwickelte, haben wir den Verband entfernt und eine Infektion an der Nahtstelle entdeckt.

Also wieder in die Klinik und dort musste sie 3 Tage bleiben.

Nochmal einen Durchlauf Antibiotika, aber sie darf jetzt ohne feste Bandage rumlaufen.

Diese aktive Hündin ist mittlerweile sehr genervt, dass sie nicht Rennen darf und nicht mehr Auslauf hat.

Und wir mit ihr, denn es ist nicht leicht, einen Hund immer wieder in eine Box zu stecken, wenn er denn so gar nicht möchte🙁

Wir hoffen, dass sich weiterhin alles gut entwickelt und verheilt, damit Alle wieder entspannter sein können…

Sie wurde uns als Notfallhund gemeldet.

Ein Grieche fand sie auf seinem Grundstück und fand auch den Besitzer heraus, der sie NICHT operieren lassen wollte.

Zu aufwendig, zu teuer und „es heilt schon von alleine“..

Nein, tut es nicht, denn nach der ersten Notfallversorgung mit Ruhigstellung und Schmerzmitteln, bestätigte die Röntgenaufnahmen unseren Verdacht, dass ihr linkes Vorderbein sogar zweifach gebrochen war.

Wir bekamen zügig einen Termin bei einem Spezialisten in Heraklion und sie ist mittlerweile versorgt/ operiert worden.

Nun warten wir auf den Anruf, sie wieder abholen zu dürfen.

Wir werden weiter berichten.

MELINAs Steckbrief:

weiblich

Braun-Schwarz gestromt

Mischling

Alter Check und Kastration in Kürze

Bluttest war ok

SH 55 cm

17 kg

Bitte drückt ihr die Daumen, dass alles gut und problemlos verheilt

Bilder von Melina